Der Winzer

Seit über 200 Jahren ist die Familie Prackwieser Eigentümer des bereits 1546 urkundlich erwähnten Weinhofes Gump. Markus entdeckt Mitte der Neunziger seine Liebe zum Wein und übernimmt im Jahr 2000 von seinem Vater Johann dieses historische Familiengut.

Der Austausch mit befreundeten Winzer-Kollegen im ‚Weingespann’ sowie Fach-Exkursionen in die Vorbild-Regionen, wie die Wachau, das Burgund, oder das Loire-Tal - mit einem eindrucksvollen Besuch beim unvergessenen Didier Daguenau - prägen die durchaus experimentierfreudige Arbeit im Gump Hof.

Das über Generationen erworbene Wissen, eigene Erfahrung, Zeit und Geduld und immer weiter feilen am eigenständigen Geschmacks-Profil spiegelt in den Weinen sowohl den Charakter der Landschaft wie auch den des Winzers wider.